Aktuelle Unwetterwarnungen für Tirol  10898  zamg

KAT-Übung am Pollingerberg, 14.09.2019

Im Rahmen des Katastrophen-Einsatz-Seminars 2019 des Roten Kreuzes wurden im Gebiet rund um Telfs mehrere Katastrophenszenarien abgehalten. Dies betraf auch unsere Gemeinde. Dort kam es durch ein Erdbeben zu einem Felssturz. Annahme der Übung war, dass eine Wandergruppe, von einem Felssturz überrascht wurde. Mehrere Personen wurden dabei verletzt.

Bereits um 8:00 Uhr wurde von einigen Helfer der FF Polling das Übungsszenario aufgebaut. Dabei wurden wir von der Firma Waldhart und der Gemeinde Polling tatkräftig unterstützt.

Um ca. 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, nachdem der Rettungsdienst schon während der Anfahrt durch einen umgestürzten Baum vor dem Einsatzgebiet zum Anhalten gezwungen wurde. Nachdem der Baum von der Feuerwehr entfernt wurde, konnten die Einsatzkräfte weiter vorrücken. Von der Mannschaft des TLF musste eine Person, welche unter einem Felsbrocken eingeklemmt war, mit dem Hebekissen befreit werden. Inzwischen wurden zwei Verletze von den Kameraden des LFBs mit einer Schleifkorbtrage über eine Leiter aus einem Bachbett geborgen. Außerdem unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst bei dem Abtransport (Tragehilfe) der Patienten zum Triageplatz.

Um ca. 13:00 Uhr waren alle Personen geborgen und zur weiteren Versorgung in die Krankenhäuser abtransportiert. Somit wurde die Übung erfolgreich beendet.

An der Übung waren neben dem Roten Kreuz auch 22 Kameraden der Feuerwehr Polling mit zwei Fahrzeugen beteiligt.

Einsatzbeginn: 11:30 Uhr

Einsatzende:   13:00 Uhr

Einsatzleiter: KDT OBI Marco Daum

Beteiligte Kräfte: FF Polling mit 2 Fahrzeugen und 22 Mann/Frau

                         Rotes Kreuz Tirol mit 6 Fahrzeugen und 25 Mann/Frau

Anwesend: BGM Gottlieb Jäger

                 KDT a.D. Adi Platzgummer

 

Impressum   l   Copyright © 2015-2019. All Rights Reserved.

152001
CPR certification online